0221 / 859 90 70

Versorgungsausgleich

Im Rahmen des Versorgungsausgleichs werden, unabhängig vom Güterstand, die Rentenanwartschaften uns sonstigen Anwartschaften der Ehegatten, die sie während der Ehe durch Arbeit und / oder Einsatz von Vermögen erworben haben, ermittelt und ausgeglichen. Dazu gehören insbesondere die Anwartschaften gegenüber dem gesetzlichen Rentenversicherungsträger, Zusatzversorgungen, Versorgungen aus einer betrieblichen Unterstützungskasse und unverfallbare Betriebsrenten. Nicht dazu gehören Renten…

Read More ›

Mindestunterhalt für minderjährige Kinder hat Vorrang vor Altersvorsorge, BGH, Urt. v. 30.01.2013, Az.: XII ZR 158/10

Aufwendungen des Unterhaltsverpflichteten für zusätzliche Altersvorsorge Aufwendungen für eine zusätzliche Altersvorsorge sind grundsätzlich unterhaltsrechtlich beim Kindes- und beim Ehegattenunterhalt zu berücksichtigen. Hier gilt eine Grenze von 4% des Bruttoeinkommens des Vorjahres. Bislang ungeklärt war jedoch die Frage, ob der Unterhaltspflichtige dies auch dann geltend machen kann, wenn dann der Mindestunterhalt für ein minderjähriges Kind nicht…

Read More ›